Erfahrungen & Bewertungen zu Rechtsanwaltskanzlei Karsten Hinz
  • headerheader

Vertrauliche Geburt

Seit dem 01.05.2014 ist die sogenannte vertrauliche Geburt möglich. Hinweise hierzu finden sich vielerorts. Doch worum handelt es sich?
Die vertrauliche Geburt ist zu unterscheiden von Babyklappen und der anonymen Geburt. Anders als die anderen beiden Modelle ist die vertrauliche Geburt gesetzlich geregelt und deshalb nicht in der rechtlichen Grauzone angesiedelt.
Das Verfahren der vertraulichen Geburt umfasst neben der medizinischen Versorgung der Kindesmutter und dem Einleiten eines Adoptionsverfahrens den anonymen Umgang mit den persönlichen Daten der Mutter. Viele Informationen können Sie folgender Seite entnehmen: www.geburt-vertraulich.de

Neue Modelle bringen häufig rechtliche Fragen mit sich.
Sollten Sie sich in einer Situation befinden, die Sie mit der vertraulichen Geburt in Verbindung bringt, können Sie sich gern an mich wenden. Damit spreche ich Sie als werdende Mutter an, die sich um die Anonymität Ihrer Daten sorgt; Sie als werdender Vater, der um sein Sorgerecht fürchtet; und Sie als (potenzielle) Adoptiveltern eines vertraulich geborenen Kindes, dem Sie zuverlässige Angaben über seine Herkunft machen wollen.

Gemeinsam begehen wir dieses noch neue rechtliche Konstrukt und verfolgen Ihre Interessen bestmöglich.